Siemens MAGNETOM C! 0.35T – das offene MRT von Siemens

Eine hervorragende Bildqualität wird bei dem offenen MRT Siemens MAGNETOM C! 0.35T kombiniert mit einer einfachen Handhabung und jeder Menge Platz für die Patienten. Die Untersuchungen im offenes MRT bringen für Patient und Arzt gleichermaßen viele Vorteile mit sich. Siemens als Anbieter modernster technischer Geräte hat mit dem Siemens MAGNETOM C! 0.35T ein Gerät erschaffen, das jede Menge Vorteile bietet.

Hervorragende Bildqualität erleben

Manchmal muss es einfach ein wenig mehr Qualität sein. Die Diagnostik auf Basis der Bilder aus dem MRT ist eine wichtige Grundlage, auf der weitere Behandlungsmöglichkeiten erarbeitet werden. Für den Patienten und für den Arzt gleichermaßen ist es daher wichtig, dass die Qualität stimmt. Das Siemens MAGNETOM C! 0.35T bietet Bilder in einer brillanten Qualität, die über das Multi-Channel-RF-System übertragen werden. Die einzelnen Details auf den Bildern werden besonders klar dargestellt. Auch kleine Körperbereich können durch die präzise Ausrichtung des Siemens MAGNETOM C! 0.35T sehr gut dargestellt werden. Die qualitativ hochwertigen Bilder sind nicht auf bestimmte Bereiche begrenzt. Alle Bereiche des Körpers können in der hervorragenden Qualität dargestellt werden.

Optimierte Abläufe für eine besondere Kosteneffizienz

Auch im Alltag in der Praxis spielt die Kosteneffizienz eine große Rolle. Für die Ärzte und für die Patienten gleichermaßen kommt es darauf an, dass die Untersuchungen in einem möglichst kurzen Zeitraum bei einer effizienten Handhabung durchgeführt werden können. Dies wird durch das Siemens MAGNETOM C! 0.35T ermöglicht. Das MRT ist so konzipiert, dass jeder Schritt effizient durchgeführt werden kann. Durch die freie Liege ist es möglich, den Patienten schnell und einfach in die richtige Position zu bringen. Der Magnet kann dann einfach zu dem Körperbereich geführt werden, der untersucht werden soll. Die Positionierung erfolgt innerhalb kurzer Zeit. Auch die Kosten für den Einsatz in der Praxis sind gering gehalten. Damit punktet Siemens MAGNETOM C! 0.35T.

Hohe Patientenfreundlichkeit

Die Untersuchung in einem MRT ist für viele Patienten eine große Herausforderung. Wer unter akuter Platzangst leidet, der kann die Untersuchung meist gar nicht durchführen lassen. Dies wird durch den Siemens MAGNETOM C! 0.35T anders. Das offene MRT ist so konzipiert, dass auch Patienten mit Platzangst nun untersucht werden können. Durch die großen Öffnungen ist es möglich, sich im Raum umzusehen und so die Untersuchung entspannt in Angriff zu nehmen. Dies gilt auch für Patienten mit einem zu hohen Gewicht sowie der Untersuchung von Kindern und Babys. Im Siemens MAGNETOM C! 0.35T ist es möglich, durch die offene Bauweise den Eltern Raum zu geben, ihre Kinder zu trösten, sie abzulenken oder ihnen einfach Nähe zu geben. So wird es den Ärzten erleichtert, brauchbare Aufnahmen vom Körper des Kindes zu machen. Die Liege beim Siemens MAGNETOM C! 0.35T ist besonders patientenfreundlich konzipiert und bietet einen hohen Komfort.

Bei dem Siemens MAGNETOM C! 0.35T handelt es sich um ein offenes MRT, das dank seiner technischen Ausstattung und dem innovativen Aufbau eine schnelle und effektive Untersuchung ermöglicht, bei der scharfe Bilder für die Diagnosestellung aufgenommen werden können. Es erleichtert die Untersuchung auch von Patienten, die in einem geschlossenen MRT nicht untersucht werden können.